Downloads

Installations-Anleitung
Installationsdateien
Software-Architektur Doku
GPL Lizenz

Source Code
Firmware für Ethernet Anschlussboxen
Firmware für USB Anschlussboxen

Foto von einer kleinen USB Anschlußbox
USB Anschlußbox mit 12 Ports

Foto von einer großen Ethernet Anschlußbox
Ethernet Anschlußbox mit 48 Ports

Letzte Änderungen

1.4.0 2014-05-04
Renamed package de.butterfly to de.stefanfrings.
Updated Netbeans project file to version 8.0.
Updated to bfUtilities library 1.6.0.

1.3.3 2013-11-07
Fixed NoSuchMethodError: User.authenticate(I)V.
Updated german installation manual.

1.3.2 2013-08-23
Fixed unauthorized user can activate and deactivate areas on the status page.

1.3.1 1012-03-02
Fixed all outputs not working (only v1.3.0 was affected)

1.3.0 2012-02-28
Added support for additional ports (E-Z).
Fixed wrong parsing of analog input values.
Improved response time of GUI in case of communication failure to I/O boxes.

1.2.1 2012-02-27
Activated polling the config table for external changes.
Fixed property 'fFrom' not writable

1.2.0 2012-02-26
Added a count-down timer for area activation.
Added an option for skipping setup of logging during program start-up.

1.1.1 2012-02-05
Fixed swapped function of NO and NC input types.

1.1.0 2011-10-01
USB devices can now be reconnected without program restart.
Fixed sporadic deadlock when serial hardware fails to connect.
Added userName and sessionId to logging.
Reduced number of log messages (without loss of information).
Added userName column to the event log table and view.
Fixed wrong order of events in the view when multiple events have been recorded within a second.
Migrated to JSF framework.

...

Startseite

Butterfly Alarmanlage

Die flexible Gebäudesicherung mit Internet Anschluss

Die Butterfly Alarmanlage unterscheidet sich von herkömmlichen Alarmanlagen dadurch, dass die Zentrale aus einem gewöhnlichen Computer (z.B. PC, Notebook oder Raspberry Pi) besteht. Dadurch ergeben sich ganz besondere Nutzungsmöglichkeiten:

Diagramm von einer möglichen Verkabelung-Struktur

Die Butterfly Alarmanlage ist für die Nutzung handelsüblicher Melder (mit Kabel) gedacht, welche über selbst gebaute Anschlussboxen mit dem Computer verbunden werden.

Das abzusichernde Objekt kann in Bereiche unterteilt werden, die jeweils separat scharf geschaltet werden können.

Alle Ereignisse werden in einer Datenbank aufgezeichnet, so daß Sie später einen Einbruch problemlos nachvollziehen können. Man kann sogar nachschauen, wann welches Fenster geöffnet und geschlossen wurde.

Die Alarmanlage kann nebenbei auch genutzt werden, um elektrische Geräte aus der Ferne ein/aus zu schalten.

Schauen Sie sich die Bildschirmfotos an.

Sowohl die Software als auch die Hardware laufen seit vielen Jahren in mehreren Installationen zuverlässig und völlig Problemlos. Dank der eingebauten Dummy-Anschlussbox können Sie die Software auch ohne "echte" Anschlussbox auf einem ganz normalen PC testen.

Anschlußboxen

Die Anschlussboxen sind das Bindeglied zwischen dem Computer und den Sensoren und Meldern. Die Software unterstützt beliebig viele Anschlussboxen mit RS232, USB, Bluetooth und Ethernet. Ich habe auch welche mit WLAN, aber ohne Langzeit-Erfahrung.

Kleine 16-Port Geräte mit RS232, USB oder Bluetooth Schnittstelle kosten etwa 50 Euro (reine Materialkosten). Für die Ethernet Variante sollte man 100 Euro einplanen.

Elektroniker können Anschlussboxen leicht mit einem AVR Mikrocontroller Modul (z.B. Arduino Nano) und meiner I/O Firmware herstellen. Beispiel-Schaltung:

Beispiel-Schaltplan einer USB Anschlußbox

Der Schaltplan zeigt nur die Beschaltung der Ein- und Ausgänge. Wenn sie ein fertiges Mikrocontroller-Modul von Chip45 benutzen, sind die anderen Bauteile (Quarz, USB und Ethernet Interface) schon dabei.

So beschaltete Eingänge eignen sich zum Anschluss von:

Die Ausgänge sind ohne Kühlkörper bis 55V und 3A belastbar. Mit anderen Transistoren geht auch mehr.